Unser Büro
Franziskanerstraße 22, 80330 Munich, Germany
Schreiben Sie Uns Eine E-Mail
info@ruedinoser.ch
Rufen Sie Uns An
+49 89 726717733

Entschuldigungen: 7 Dinge, die du nicht entschuldigen musst und was du stattdessen sagen solltest

Ihr Horoskop Für Morgen

Contents

'Entschuldigungen: 7 Dinge, die du nicht entschuldigen musst und was du stattdessen sagen solltest'

Entschuldigungen sind ein wichtiger Teil des menschlichen Umgangs miteinander. Sie helfen uns, uns gegenseitig zu verstehen und zu respektieren. Aber manchmal entschuldigen wir uns zu viel. Hier erfährst du, welche Dinge du nicht entschuldigen musst und was du stattdessen sagen kannst.

1. Deine Meinung

Es ist in Ordnung, deine Meinung zu äußern, auch wenn sie nicht mit der Meinung anderer übereinstimmt. Wenn du deine Meinung äußerst, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich habe eine andere Meinung als du.'

Entschuldigungen sind ein wichtiger Teil unseres täglichen Lebens. Manchmal entschuldigen wir uns für Dinge, die wir nicht hätten entschuldigen müssen. Wenn Sie sich nicht entschuldigen müssen, können Sie stattdessen andere Dinge sagen. Zum Beispiel können Sie sagen: 'Ich bin mir bewusst, dass ich ein Problem verursacht habe, aber ich werde es in Zukunft besser machen.' Oder: 'Ich bin mir bewusst, dass ich ein Problem verursacht habe, aber ich werde mein Bestes tun, um es zu lösen.' Es gibt viele andere Dinge, die Sie stattdessen sagen können. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie die Vorteile der Brustmassage und den Unterschied zwischen Olivenöl und Gemüseöl.

2. Deine Gefühle

Es ist in Ordnung, deine Gefühle zu zeigen. Wenn du dich über etwas ärgerst, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich bin wütend, weil...'

3. Deine Bedürfnisse

Es ist in Ordnung, deine Bedürfnisse zu äußern. Wenn du etwas brauchst, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich brauche deine Hilfe.'

4. Deine Fehler

Es ist in Ordnung, Fehler zu machen. Wenn du einen Fehler gemacht hast, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich habe einen Fehler gemacht und ich werde es beim nächsten Mal besser machen.'

5. Deine Grenzen

Es ist in Ordnung, Grenzen zu setzen. Wenn du jemandem sagst, dass du etwas nicht tun kannst oder willst, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich kann das nicht tun.'

6. Deine Zeit

Es ist in Ordnung, deine Zeit zu schützen. Wenn du jemandem sagst, dass du nicht genug Zeit hast, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich habe nicht genug Zeit, um das zu tun.'

7. Deine Entscheidungen

Es ist in Ordnung, deine eigenen Entscheidungen zu treffen. Wenn du jemandem sagst, dass du etwas nicht tun wirst, musst du dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du sagen: 'Ich habe mich entschieden, das nicht zu tun.'

Fazit

Entschuldigungen sind ein wichtiger Teil des menschlichen Umgangs miteinander. Aber manchmal entschuldigen wir uns zu viel. Es ist in Ordnung, deine Meinung, Gefühle, Bedürfnisse, Fehler, Grenzen und Entscheidungen zu äußern, ohne dich zu entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, was du denkst und fühlst.

FAQ

  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich meine Meinung sage?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, was du denkst.
  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich meine Gefühle zeige?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, was du fühlst.
  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich meine Bedürfnisse äußere?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, was du brauchst.
  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich einen Fehler mache?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, dass du einen Fehler gemacht hast und du es beim nächsten Mal besser machen wirst.
  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich Grenzen setze?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, was du tun kannst und was nicht.
  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich meine Zeit schütze?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, dass du nicht genug Zeit hast, um etwas zu tun.
  • Muss ich mich entschuldigen, wenn ich meine Entscheidungen treffe?
    Nein, du musst dich nicht entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, dass du dich entschieden hast, etwas nicht zu tun.

Weiterführende Ressourcen

Hier sind einige weiterführende Ressourcen, die dir helfen können, deine Entschuldigungen zu reduzieren:

  • Stop Apologizing: 7 Things You Don't Need to Say Sorry For (Psychology Today)
  • Stop Apologizing For These 7 Things (HuffPost)
  • 7 Things You Should Never Apologize For (Forbes)

Tabelle

SacheWas du stattdessen sagen kannst
Deine MeinungIch habe eine andere Meinung als du.
Deine GefühleIch bin wütend, weil...
Deine BedürfnisseIch brauche deine Hilfe.
Deine FehlerIch habe einen Fehler gemacht und ich werde es beim nächsten Mal besser machen.
Deine GrenzenIch kann das nicht tun.
Deine ZeitIch habe nicht genug Zeit, um das zu tun.
Deine EntscheidungenIch habe mich entschieden, das nicht zu tun.

Entschuldigungen sind ein wichtiger Teil des menschlichen Umgangs miteinander. Aber manchmal entschuldigen wir uns zu viel. Es ist in Ordnung, deine Meinung, Gefühle, Bedürfnisse, Fehler, Grenzen und Entscheidungen zu äußern, ohne dich zu entschuldigen. Stattdessen kannst du ehrlich und direkt sagen, was du denkst und fühlst.